S P O R T V E R A N S T A L T U N G

7. degewo-Schülertriathlon der Neuköllner Schulen

In diesem Jahr nahm die Bruno-Taut-Schule zum ersten Mal am degewo-Schülertriathlon teil. Unsere Schule stellte über 50 Teilnehmer!

1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen – ein Triathlon ist eine unglaubliche Kraftanstrengung. Die Teilnehmer des 7. degewo-Schülertriathlons sind nicht ganz so lange unterwegs, strengen sich aber nicht minder an. Je nach Altersklasse werden 50 bis 100 m geschwommen, 3-4.000 m Rad gefahren und 800 bis 1.200 m gelaufen.

xx3

Schirmherren der Veranstaltung waren u. a. die Stadträtin für Schule, Kultur und Sport Frau Giffey (1.v.l.) sowie der Bezirksbürgermeister von Neukölln Herr Buschkowski (2.v.l.)

 

Die Radstrecke
Die Radstrecke führte über die Lipschitzallee – der Kurs betrug 1000 m und musste 3-4 mal umfahren werden.

 

Im Stadion

Im Stadion gab es zahlreiche Stände und Spielmöglichkeiten für alle Wettkämpfer und Besucher.

 

Die Bruno-Taut-Schule konnte sogar ein Sieger-Trio vermelden

Jeder Sieger erhielt einen 50.-€ Gutschein für Sportartikel oder Elektronik.

v.l.: Suphi, Paul und Davin, die hier von Stadträtin Giffey geehrt wurden

v.l.: Suphi, Paul und Davin, die hier von Stadträtin Giffey geehrt wurden

 

 

Davin, Paul und Suphi (v. l.)

Davin, Paul und Suphi (v. l.)

 

Einen hervorragenden 3. Platz belegten (v. l.) :

Jan, Philippe und Dominic (nicht im Bild)

Jan, Philippe und Dominic (nicht im Bild)

Die Drittplatzierten bekamen jeder einen 25.-€ Gutschein

 

FAIR-PLAY-POKAL

Zum guten Schluss wurde die Bruno-Taut-Schule für ihr Engagement bei der ersten Teilnahme mit dem FAIR-PLAY-POKAL der Deutschen Olympischen Gesellschaft ausgezeichnet.

Herr Kasischke mit Schülern aus der Klasse 4c

Herr Kasischke mit Schülern aus der Klasse 4c

 

Herzlichen Glückwunsch !!!